«Musik im Schloss» III

Brita Ostertag, Philipp Bachofner, Flöten

Arpeggione Kammerorchester Hohenems
Robert Bokor, Leitung

Brita Ostertag
Philipp Bachofner, Flöten


Nigel P. Draycott, Song for David für 2 Flöten und Streicher
Wolfgang Amadeus Mozart, Serenata Notturna, KV 239
Anton Arensky, Variationen über ein Thema von Tschaikowsky Edward Elgar, Introduktion und Allegro
mathias rüegg, Two Sinning Flutes

Die Projektierung „Umbau und Neuinszenierung Schloss“ ist abgeschlossen. Das Wahrzeichen der Stadt Rapperswil-Jona wird aufgewertet und es erfährt eine vielseitige Öffnung. Im September 2021 wird das Schloss definitiv seine Tore für den umfangreichen Umbau schliessen. Die 20. Saison von «Musik im Schloss» ist die letzte unter der Organisation der Kulturschaffenden Brita Ostertag und Philipp Bachofner.

Das Flötistenpaar hat Mathias Rüeggs (Pianist, Komponist, Gründer und Leiter des vienna art orchestra) Komposition „Two Sinning Flutes“ für zwei Flöten und Klavier 2018 in Wädenswil uraufgeführt. Am Abschiedskonzert spielen die beiden Kulturschaffenden das Stück in der Version für zwei Flöten und Kammerorchester. Das Arrangement stammt aus der Feder des Komponisten.

Das Kammerorchester Arpeggione Hohenems ist ein künstlerisches Juwel. Es ist beseelt von der Leidenschaft, Musik zu vermitteln, in der die höchsten künstlerischen Ansprüche spürbar werden – dies sieht es als seine Mission. Arpeggione spielt sowohl Werke des klassischen Repertoires wie auch zeitgenössische Musik mit der gleichen Sorgfalt, Virtuosität und Hingabe.

Die Mitglieder dieses Ensembles stammen aus verschiedenen Ländern Europas; diese Vielfalt an Traditionen und Ansichten, diese Freude an der Auseinandersetzung bringt ihren Konzerten eine aufregende Frische und Komplexität.

Rubrik:

Datum:
11. April 2021

Wo:
Schloss Rapperswil

Zeit:
17.00 Uhr

Preis:
VV/AK: CHF 50.–
Stud: CHF 25.–

Patronat: