Extrakonzert III

"Tastenstürmerin"

Rezital I um 11 Uhr und Rezital II um 17 Uhr mit unterschiedlichen Programmen!

Die Tastenstürmerin hat über ihre immense Spielfreude hinaus eine Musikalität und Farbenfreude entwickelt, denen die vermeintliche technische Leichtigkeit lediglich als Sprungbrett für eine ganz eigene Gestaltung dient.

Rondo, Christoph Forsthoff, Februar 2018

 

Claire Huangci zieht ihr Publikum durch „glitzernde Virtuosität, gestalterische Souveränität, hellwache Interaktion und feinsinnige Klangdramaturgie“ (Salzburger Nachrichten) in den Bann. Mit neun Jahren startete sie eine internationale Karriere mit Stipendien, Konzertauftritten und Preisen – unter anderem erhielt sie als jüngste Teilnehmerin den 2. Preis beim Internationalen ARD Musikwettbewerb 2011. Wichtige Impulse erhielt sie von ihren Lehrern Eleanor Sokoloff und Gary Graffman am Curtis Institute of Music in Philadelphia, bevor sie 2007 zu Arie Vardi an die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover wechselte. Ihm steht sie seit Abschluss ihres Studiums als Assistentin im Unterricht zur Seite.

Rezital I, 11 Uhr
Domenico Scarlatti, 8 Sonatas in G-dur
Frédéric Chopin, Ballade No. 1 in g-moll
Sergei Rachmaninoff, Ausgewählte Préludes aus Op. 3, 23 und 32

Rezital II, 17 Uhr
Frédéric Chopin, Nocturnes Op. 9
Franz Schubert, 4 Impromptus Op. 142
Johannes Brahms, Ausgewählte ungarische Tänze

Rubrik:

Datum:
29. September 2019

Wo:
Heubühnen-Saal

Zeit:
11.00 Uhr

Preis:
Rezital I und II:
je CHF 50.–

Künstler

Rezital I+II
Kombiticket: CHF 75.–