Rückblick 20 Jahre «Musik im Schloss»

Nächste Konzerte

Bis auf weiteres gilt folgendes Schutzkonzept:

·  zwischen Paaren und Einzelpersonen werden zwei Sitzplätze frei gelassen.
·  Maskentragpflicht während des ganzen Aufenthaltes im Konzertsaal.
·  Händedesinfektion wird zur Verfügung gestellt.

Sollten Sie Krankheitssymptome von COVID-19 verspüren oder in den letzten 10 Tagen Kontakt zu einer infizierten Person gehabt haben, bitten wir Sie, zu Hause zu bleiben.

Aktuelles

Sehr verehrte Konzertbesuchende, liebe Musikfreunde

In Arkadien lebte einst eine Nymphe mit dem Namen Syrinx. Sie war bezaubernd schön und der Hirtengott Pan verliebte sich auf der Stelle in sie. Syrinx ging aber nicht auf sein Werben ein und flüchtete. Am Fluss Ladon angelangt, konnte sie den Nachstellungen Pans nicht mehr entweichen und flehte darum die Schutzgöttin Artemis an mit der Bitte, sie von der Verfolgung Pans zu erlösen. Anstelle von Syrinx hielt daraufhin Pan nicht nur ein Schilfrohr in unterschiedlich lange Röhrchen geschnitten und zusammengebunden, sondern ein wunderbares Melodieinstrument in seinen Händen.

Wir Kulturschaffende, Musikerinnen und Musiker hoffen, bald den Einschränkungen durch das Virus entkommen zu dürfen, sich die Lage in einen nachhaltigen Neuanfang verwandelt und die Musik auch wieder live zu unserem Seelenwohl beitragen darf.

„Metamorphosis” ist der Titel der neusten CD der Singer Songwriterin und Cellistin Marie Spaemann. Zusammen mit dem Akkordeonisten Christian Bakanic eröffnet sie die 28. Saison der Neuguet Konzerte. Das vision string quartet ist eines der wenigen Klassikensembles, das „par cœur” musiziert – ein direktes, unmittelbares Musikerlebnis. Uwaga!, welches sich zwischen Klassik, Tango, Klezmer und weiteren Musikstilen frei bewegt, hat dieses Jahr den Perkussionisten Max Klaas als Gast mit im Ensemble – ein virtuoses Feuerwerk. „Playing Schumann – Dichterliebe extended” ist die logische Weiterentwicklung der Klangsprache des sowohl in der Klassik als auch im Jazz beheimateten Komponisten und Pianisten mathias rüegg. Das Flötistenpaar Brita Ostertag und Philipp Bachofner freuen sich, begleitet von einem kleinen und feinen Ensemble, mit französischer Musik des frühen 20. Jahrhunderts aufzuspielen. Zum Abschluss der Saison 2021: Um 11 Uhr spielt Claire Huangci zusammen mit dem Machiavelli Trio und um 17 Uhr solo ein Rezital mit romantischer Klaviermusik.

Wir freuen uns, mit *arena1.0 · Connaught Brass und *arena 2.0 · Schluss­konzert der 17. Schaffhauser Meisterkurse (Seite 18) ein zusätzliches kulturelles Angebot machen zu dürfen.

Herzlich willkommen! Ihre KulturSchaffenden

Brita Ostertag und Philipp Bachofner