"Cellokonzert"

Raphaela Gromes (Cello), Julian Riem (Klavier), Arcis Saxophon Quartett

«Mit dem Pianisten Julian Riem spielt Raphaela Gromes schon lange gemeinsam und das hört man auch. Die beiden sind ein Team (...) Hier stimmt die Balance, keiner von beiden spielt sich unnötig in den Vordergrund – jeder lässt dem anderen den Raum, der musikalisch gerade angemessen ist.»

(Nele Freudenberger, WDR3, 8.9.2017)
 
Arcis Saxophon Quartett

Mit brennender Leidenschaft begeistern die vier jungen Musiker aus München das Publikum und lassen durch ihre charismatische und authentische Bühnenpräsenz in dieser seltenen Formation der Kammermusik den Funken überspringen.

Das Jahr 2013 war geprägt von wichtigen internationalen Erfolgen: 1. Preise in München (zusätzlich Publikumspreis), Gioia del Colle (Italien), Moskau (Russland), 3. Preis in Chieri (Italien), 2014 folgte ein 2. Preis in Berlin, 2015 ein 1. Preis in Magnitogorsk (Russland), 2016 ein 1. Preis in Berlin.

Das Ensemble gründete sich 2009 an der HMT München und studierte Kammermusik in der Klasse des Artemis Quartetts Berlin und in München bei Herrn Asatryan und Prof. Berger. Seit 2015 ist es ein Ensemble der European Chamber Music Academy (ECMA, u.a. Prof. Beyerle, Prof. Meissl).
Arcis Saxophon Quartett

Rubrik:

Datum:
26. August 2018

Wo:
Heubühnen-Saal

Zeit:
11.00 Uhr

Preis:
VV/TK: CHF 50.–

Künstlerin:

Ensemble: